Alternativtext

„Engagement ist Zukunft (EiZ) – Auch auf DICH kommt es an – DEIN Einsatz zählt"


Unter diesem Motto lud die Thüringer Sportjugend (THSJ) am 20. Juni 2014 mit Unterstützung des Landessportbundes Thüringen e.V., der Thüringer Ehrenamtsstiftung sowie des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend über dessen Programm „Zukunftsinvestition: Entwicklung jungen Engagements im Sport (ZI:EL)“ ehrenamtlich aktive Jugendliche, junge Erwachsene und Engagierte des Thüringer Sports sowie die Preisträger des „Pierre-de-Coubertin-Schülerpreises“ zu einer zentralen Veranstaltung ein. Die Maßnahme bot die Möglichkeit, in Kontakt zu kommen, das Bild „der Anderen“ durch persönliche und direkte zwischenmenschliche Erfahrungen zu vervollständigen. Die THSJ schaffte mit diesem neuen Ansatz der Engagement- und Anerkennungskultur eine neue Plattform, um ehrenamtlich aktive Jugendliche, junge Erwachsene und Engagierte zusammen zu führen, die sich im Alltag nicht ohne weiteres begegnet worden wären. Damit wurde eine weitere, neue Kontakt- und Bewegungsmöglichkeit für den Erfahrungsaustausch geboten und gleichzeitig derer persönliches Engagement gewürdigt.

Am Nachmittag startete die Veranstaltung an der Landessportschule in Bad Blankenburg mit sportlichen Mitmachangeboten. Während Schüler mit dem „Pierre-de-Coubertin-Preis“ am Nachmittag geehrt wurden, wurde auch eine besondere Würdigung von ehrenamtlich Engagierten in die Abendveranstaltung integriert.

Die Kreis-/Stadtsportjugenden und die Sportfachverbandsjugenden mit den in ihren Bereichen ansässigen Vereinen erhielten die Möglichkeit, junge ehrenamtlich oder freiwillig Engagierte (z.B. Jugendwarte, Jugendsprecher, Übungsleiter, Helfer) zwischen 16 und 26 Jahren zu dieser Veranstaltung zu entsenden.