Alternativtext

Kreissportjugend Eichsfeld wählt Vorstand


Mittelpunkt des Kreisjugendtages der Eichsfelder Sportjugend war am Abend des 14. März die Wahl des Vorstandes. Zur Veranstaltung waren über 30 Sportfreunde und Gäste nach Leinefelde gekommen. Grußworte überbrachte der Vorsitzende des Kreissportbundes, Olaf Eberhardt. Er lobte die Vereine für ihre geleistete Arbeit, die sich auch 2018 in einer Erhöhung der Mitgliederzahl ausdrückt. Weiterhin begrüßte er Frau Annette Blümke, Vertreterin des Jugendamtes Eichsfeld und aus Erfurt den Geschäftsbereichsleiter Sportjugend, Pierre Müller.

Im Anschluss nutzte dieser die Veranstaltung, um das langjährige Vorstandsmitglied Steffen Fuhlrott (Foto) mit der Ehrenplakette der Thüringer Sportjugend - der höchsten Auszeichnung für langjährige verdienstvolle Tätigkeit im Kinder- und Jugendsport zu ehren. Seit 2006 arbeitete Steffen aktiv im Vorstand der Sportjugend Eichsfeld als Beisitzer. Er verlässt den Vorstand, wird aber die Jugendarbeit als Vereinsvorsitzender weiter unterstützen.

Weiterhin wurde Vanessa Richwien mit dem Jugendpreis der Thüringer Sportjugend ausgezeichnet. Sie ist seit ihrer frühen Jugend ehrenamtlich bei den Freizeiten und Bildungsveranstaltungen der Sportjugend tätig.

In seinem Bericht betonte Gerald Eckert, Vorsitzender der Sportjugend Eichsfeld und Vereinsvorsitzender des Leinefelder Ju-Jutsu-Vereins, die Wichtigkeit der allgemeinen und der sportlichen Jugendarbeit, die in den vielen Eichsfelder Sportvereinen gut umgesetzt wird.

Gerald Eckert sowie sein Stellvertreter, Daniel Meitzner, Vorsitzender des 1. Eichsfelder Sportclubs, wurden in ihrer Arbeit für die kommenden drei Jahre durch die stimmberechtigten Vereinsvertreter bestätigt. Als neue Beisitzerin unterstützt zukünftig Melanie Eberhardt vom SV Einheit 1875 Worbis die Sportjugend Eichsfeld.

Pierre Müller überreichte dem neugewählten Vorstand ein mit 150 Euro dotiertes Wertpapier für ein Projekt, welches die Vorstandsarbeit unterstützen soll.